Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz A

Stichwortregister / Konkordanz Aufrichtung

Aufrichtung



[1] jemandem von einer liegenden oder knienden Stellung zu einer aufrechten, stehenden verhelfen

[2] Verschaffen von Gültigkeit (im Hinblick auf ein Gesetz oder eine Norm)

[3] Wiedererrichtung von etwas Zerstörtem



jemanden aufrichten


Als es aber geschah, dass Petrus hereinkam, ging ihm Kornelius entgegen, fiel ihm zu Füßen und huldigte ihm: Apg 10,25

Petrus aber richtete ihn auf und sprach: „Steh auf! Auch ich selbst bin ein Mensch.“: Apg 10,26


Aufrichtung des jüdischen Religionsgesetzes


Setzt Paulus nun das Gesetz außer Kraft durch den Glauben? Mitnichten! Er richtet vielmehr das Gesetz auf!: Röm 3,31


Aufrichtung der eigenen Gerechtigkeit


Indem die Juden die Gerechtigkeit Gottes nicht zur Kenntnis nahmen und ihre eigene aufzurichten suchten, haben sie sich der Gerechtigkeit Gottes nicht untergeordnet: Röm 10,3


Wiederaufrichtung der verfallenen Hütte Davids


Jakobus sagte: „Und damit stimmen die Worte der Propheten überein, wie geschrieben steht: Apg 15,15

‚Danach werde ich umkehren und die verfallene Hütte Davids wieder aufbauen; und ihre Trümmer werde ich wieder aufbauen und sie wieder aufrichten: Apg 15,16

damit die Übriggebliebenen der Menschen den Herrn suchen und alle Heiden, über die mein Name ausgerufen ist, spricht der Herr, der dies tut: Apg 15,17

was ihm bekannt ist von Ewigkeit her.‘“: Apg 15,18