Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz G

Stichwortregister / Konkordanz Gegenwart

Gegenwart



die Jetztzeit; die Zeit zwischen Vergangenheit und Gegenwart, in der man gerade lebt



bis zum heutigen Tag


Die Gedanken der Israeliten wurden verstockt. Denn bis zum heutigen Tag bleibt dieselbe Decke auf der Verlesung des alten Bundes, sie wird nicht aufgedeckt, weil sie nur in Christus beseitigt wird: 2 Kor 3,14

Was gilt also? Was Israel erstrebt, das hat es nicht erlangt; die Auswahl aber hat es erlangt; die übrigen jedoch wurden verstockt, wie geschrieben steht: „Gott gab ihnen einen Betäubungsgeist, Augen des Nicht-Sehens und Ohren des Nicht-Hörens, bis zum heutigen Tag.“: Röm 11,8


heute noch


Und Paulus sprach: „Ich bin ein jüdischer Mann, geboren in Tarsus in Kilikien, doch aufgewachsen in dieser Stadt, zu den Füßen des Gamaliel aufs Genaueste im väterlichen Gesetz unterwiesen. Ich war ein Eiferer für Gott, wie ihr alle es heute noch seid.“ : Apg 22,3


in der Gegenwart


In der Gegenwart ist ein Rest Israels gemäß der Gnadenwahl geblieben: Röm 11,5


gegenwärtige Zeit


Paulus ist überzeugt, dass die Leiden der gegenwärtigen Zeit nicht ins Gewicht fallen gegenüber der künftigen Herrlichkeit, die an den Christen offenbar werden soll: Röm 8,18


gegenwärtige Weltzeit


Jesus Christus, der sich selbst für die Sünden der Menschen hingegeben hat, damit er sie aus der gegenwärtigen, bösen Weltzeit entreiße nach dem Willen Gottes und des Vaters der Christen: Gal 1,4


heutige Zuhörer


Paulus: „Glaubst du, König Agrippa, den Propheten? Ich weiß, dass du glaubst.“: Apg 26,27

Agrippa aber zu Paulus: „Wenig fehlt, und du bringst mich dazu, mich als Christ auszugeben.“: Apg 26,28

Darauf Paulus: „Ich möchte Gott wohl bitten, dass über kurz oder lang nicht nur du, sondern alle meine heutigen Zuhörer so werden, wie ich bin, abgesehen von diesen Fesseln.“: Apg 26,29