Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz H

Stichwortregister / Konkordanz Holen

Holen



das Herbeischaffen von etwas oder jemanden



holen lassen


Und Petrus sprach zu den bei Kornelius Versammelten: „Ihr wisst, dass es einem jüdischen Mann nicht erlaubt ist, mit einem Fremdstämmigen engen Kontakt zu pflegen oder zu ihm zu kommen. Mir aber hat Gott gezeigt, dass ich keinen Menschen gemein oder unrein nennen soll: Apg 10,28

Deshalb bin ich auch ohne Widerspruch gekommen, da ich geholt wurde. Ich frage nun: Aus welchem Grund habt ihr mich holen lassen?“: Apg 10,29

Und Kornelius sprach: „Vor vier Tagen um diese Stunde betete ich zur neunten Stunde in meinem Haus. Und siehe, ein Mann stand vor mir in glänzendem Gewand: Apg 10,30

und sprach: ‚Kornelius, dein Gebet ist erhört und deiner Almosen ist gedacht worden vor Gott: Apg 10,31

Sende nun nach Joppe und lass Simon holen, der mit Beinamen Petrus heißt. Dieser ist zu Gast im Haus eines Gerbers Simon am Meer.‘": Apg 10,32

Petrus zu denen aus der Beschneidung: "Und der Mann berichtete uns, wie er den Engel in seinem Haus gesehen habe, der dastand und sprach: ‚Sende nach Joppe und lass Simon mit Beinamen Petrus holen: Apg 11,13

Der wird Worte zu dir reden, durch die du samt deinem ganzen Haus gerettet werden wirst.‘": Apg 11,14


geholt werden


Und Petrus sprach zu den bei Kornelius Versammelten: „Ihr wisst, dass es einem jüdischen Mann nicht erlaubt ist, mit einem Fremdstämmigen engen Kontakt zu pflegen oder zu ihm zu kommen. Mir aber hat Gott gezeigt, dass ich keinen Menschen gemein oder unrein nennen soll: Apg 10,28

Deshalb bin ich auch ohne Widerspruch gekommen, da ich geholt wurde. Ich frage nun: Aus welchem Grund habt ihr mich holen lassen?“: Apg 10,29


herabholen


Die Gerechtigkeit aus Glauben spricht so: „Sag nicht in deinem Herzen: ‘Wer wird zum Himmel hinaufsteigen?’“ - das meint: um Christus herabzuholen: Röm 10,6

oder: „Wer wird in den Abgrund hinabsteigen?“ - das meint: um Christus von den Toten heraufzuholen: Röm 10,7

Was aber sagt die Gerechtigkeit aus Glauben? „Nahe ist dir das Wort in deinem Mund und in deinem Herzen“ - das meint: das Wort des Glaubens, das Paulus verkündigt: Röm 10,8


heraufholen


Die Gerechtigkeit aus Glauben spricht so: „Sag nicht in deinem Herzen: ‘Wer wird zum Himmel hinaufsteigen?’“ - das meint: um Christus herabzuholen: Röm 10,6

oder: „Wer wird in den Abgrund hinabsteigen?“ - das meint: um Christus von den Toten heraufzuholen: Röm 10,7

Was aber sagt die Gerechtigkeit aus Glauben? „Nahe ist dir das Wort in deinem Mund und in deinem Herzen“ - das meint: das Wort des Glaubens, das Paulus verkündigt: Röm 10,8


heranholen


Und die Einheimischen erwiesen uns außergewöhnliche Menschenfreundlichkeit. Sie zündeten nämlich ein Feuer an und holten uns alle wegen des einsetzenden Regens und der Kälte heran: Apg 28,2


holen lassen


Ein Mann aber in Cäsarea namens Kornelius, ein Hauptmann von der sogenannten italischen Kohorte, fromm und gottesfürchtig mit seinem ganzen Haus, der dem Volk viele Almosen gab und beständig zu Gott betete, sah in einer Erscheinung ungefähr um die neunte Stunde des Tages deutlich, wie ein Engel Gottes zu ihm hereinkam und zu ihm sagte: „Kornelius!“: Apg 10,3

Er aber starrte ihn an und sagte erschrocken: „Was ist, Herr?“ Er aber sagte zu ihm: „Deine Gebete und deine Almosen sind emporgestiegen zum Gedenken vor Gott: Apg 10,4

Und nun sende Männer nach Joppe und lass einen gewissen Simon holen, der mit Beinamen Petrus heißt.": Apg 10,5

Da stieg Petrus zu den Männern hinab und sprach: „Seht, ich bin der, den ihr sucht. Aus welchem Grund seid ihr da?“: Apg 10,21

Sie aber sprachen: „Kornelius, ein Hauptmann, ein gerechter und gottesfürchtiger Mann, angesehen beim ganzen Volk der Juden, ist von einem heiligen Engel angewiesen worden, dich in sein Haus holen zu lassen und zu hören, was du zu sagen hast.“: Apg 10,22

Nach einigen Tagen erschien Felix mit seiner Frau Drusilla, einer Jüdin, ließ Paulus holen und hörte ihn über den Glauben an Christus Jesus: Apg 24,24