Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz I

Stichwortregister / Konkordanz Israel

Israel



[1] neuer Name des Erzvaters Jakob, der ihm nach dem Kampf mit dem Engel verliehen wurde

[2] gemeinsamer Name für die zwölf von Jakob abstammenden Stämme, die in der Bibel als das Volk Gottes verstanden werden

[3] nach der Reichsspaltung nach dem Tod des Königs Salomo Name des Nordreiches, im Gegensatz zum Südreich Juda



Volk Israel


Was soll Paulus nun sagen? Heiden, die nicht auf Gerechtigkeit aus sind, haben Gerechtigkeit ergriffen, und zwar die Gerechtigkeit aus Glauben: Röm 9,30

Israel jedoch, das auf das Gesetz der Gerechtigkeit aus ist, ist zum Gesetz nicht gelangt: Röm 9,31

Aber, sagt Paulus: Hat Israel etwa nicht erkannt? Als erster sagt Mose: „Ich (= JHWH) werde euch eifersüchtig machen auf ein Nicht-Volk, auf ein unverständiges Volk werde ich euch wütend machen.“: Röm 10,19

Zu Israel aber spricht Jesaja: „Den ganzen Tag habe ich (= JHWH) meine Hände ausgebreitet gegenüber einem Volk, das ungehorsam ist und widerspricht.“: Röm 10,21

Paulus will die römischen Christen, seine Geschwister, nicht im Hinblick auf dieses Geheimnis nicht in Unkenntnis lassen, damit sie sich nicht selbst klug vorkommen: Eine teilweise Verstockung ist Israel widerfahren, bis die Fülle der Heiden hinzugekommen ist: Röm 11,25

Und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht: „Es wird kommen aus Zion der Retter, er wird entfernen die Gottlosigkeiten von Jakob: Röm 11,26

Und das ist von mir her der Bund mit ihnen, wenn ich ihre Sünden wegnehme.“: Röm 11,27

Paulus ist am achten Tag beschnitten, vom Volk Israel, vom Stamm Benjamin, Hebräer von Hebräern; dem Gesetz nach ein Pharisäer; dem Eifer nach ein Verfolger der Kirche; der Gerechtigkeit nach, die im Gesetz ist, untadelig geworden: Phil 3,5


„Der Gott dieses Volkes Israel hat unsere Vorfahren erwählt, hat das Volk in der Fremde im Land Ägypten erhöht und sie mit hoch erhobenem Arm aus ihm herausgeführt“: Apg 13,17

„Gott hat von Davids Samen nach Verheißung Israel als Retter Jesus gebracht, nachdem vor seinem Auftreten Johannes dem ganzen Volk Israel eine Bußtaufe verkündet hatte“: Apg 13,24


Kinder Israels


Wenn aber bereits der in Buchstaben auf Steinen eingemeißelte Dienst des Todes in Herrlichkeit in Erscheinung trat, sodass die Israeliten nicht hinblicken konnten in das Angesicht des Mose wegen der Herrlichkeit seines Angesichtes, die doch vergänglich war, wie sollte da nicht viel mehr der Dienst des Geistes in Herrlichkeit sein?: 2 Kor 3,7

Mose legte immer eine Decke auf sein Angesicht, um die Israeliten nicht das Ende des Vergänglichen sehen zu lassen: 2 Kor 3,12

Jesaja ruft über Israel aus: „Auch wenn die Zahl der Kinder Israels wie der Sand am Meer ist, wird doch nur der Rest gerettet werden: Röm 9,27

Ein Wort nämlich wird der Herr, vollendend und verkürzend, auf der Erde ausführen.“: Röm 9,28


Es sprach aber zu Hananias der Herr: „Geh, denn Paulus ist für mich ein auserwähltes Werkzeug, meinen Namen vor Heiden und Königen und Kindern Israels zu tragen. Ich nämlich, ich werde ihm zeigen, wie viel er für meinen Namen leiden muss.“: Apg 9,15

Petrus sprach: "Das Wort, das er den Kindern Israels sandte, indem er Frieden verkündigen ließ durch Jesus Christus – dieser ist aller Herr -: Apg 10,36

kennt ihr; das Geschehen, das sich durch ganz Judäa hin zugetragen hat, angefangen von Galiläa nach der Taufe, die Johannes verkündigte: Apg 10,37

Jesus von Nazareth, wie Gott ihn mit heiligem Geist und mit Kraft gesalbt hat, der umherzog, Gutes tat und alle heilte, die vom Teufel unterjocht waren, weil Gott mit ihm war.": Apg 10,38


Israel nach dem Fleisch


Die korinthischen Gemeindeglieder sollen das Israel nach dem Fleisch ansehen. Sind nicht die, welche die Opfer essen, Genossen des Altars?: 1 Kor 10,18


Abstammung vom Erzvater Israel (= Jakob)


Es ist nicht so, dass das Wort Gottes hinfällig geworden wäre. Denn nicht alle, die aus Israel stammen, sind Israel: Röm 9,6


(das wahre) Israel


Es ist nicht so, dass das Wort Gottes hinfällig geworden wäre. Denn nicht alle, die aus Israel stammen, sind Israel: Röm 9,6


Israel Gottes


Weder Beschneidung gilt etwas noch Vorhaut, sondern nur neue Schöpfung: Gal 6,15

Und alle, die sich an dieser Richtschnur ausrichten werden - Friede soll über sie kommen und Erbarmen, auch über das Israel Gottes: Gal 6,16