Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz L

Stichwortregister / Konkordanz Lohn

Lohn



Entgelt für geleistete Arbeit



unentgeltliche Verkündigung


Wenn Paulus freiwillig das Evangelium verkündigt, hat er Lohn; wenn aber unfreiwillig, so ist ihm ein Verwalteramt anvertraut: 1 Kor 9,17

Was also ist sein Lohn als Verwalter? Dass er als Prediger das Evangelium kostenlos darbietet, um nicht seine Vollmacht am Evangelium auszunutzen: 1 Kor 9,18

Oder hat Paulus eine Sünde begangen, als er sich selbst erniedrigte, damit die korinthischen Gemeindeglieder erhöht würden? Denn er hat ihnen das Evangelium Gottes unentgeltlich verkündigt: 2 Kor 11,7

Und als er bei den korinthischen Gemeindegliedern war und Mangel litt, fiel er niemandem zur Last; denn seinem Mangel halfen die Geschwister ab, die von Makedonien gekommen waren; und in jeder Beziehung hat er sich so verhalten, dass der den korinthischen Gemeindegliedern nicht zur Last fiel, und er wird es auch weiterhin so halten: 2 Kor 11,9

Was Paulus aber tut, wird er auch weiterhin tun, damit er jenen den Anlass nehme, die einen Anlass suchen, damit sie in dem, dessen sie sich rühmen, befunden werden gleichwie auch Paulus: 2 Kor 11,12


Lohn für Verkündigung und Gemeindeaufbau


Der aber pflanzt und der begießt, sind eins. Jeder aber wird seinen besonderen Lohn empfangen nach seiner besonderen Arbeit: 1 Kor 3,8

Wenn jemandes Werk, das er auf dem Grund der Gemeinde, Jesus Christus, baute, Bestand haben wird, so wird er Lohn empfangen: 1 Kor 3,14

Wenn Paulus freiwillig das Evangelium verkündigt, hat er Lohn; wenn aber unfreiwillig, so ist ihm ein Verwalteramt anvertraut: 1 Kor 9,17

Was also ist sein Lohn als Verwalter? Dass er als Prediger das Evangelium kostenlos darbietet, um nicht seine Vollmacht am Evangelium auszunutzen: 1 Kor 9,18


freiwillige finanzielle Unterstützung


Andere Gemeinden als die korinthische hat Paulus ausgeplündert, indem er für den Dienst an den korinthischen Gemeindegliedern Besoldung annahm: 2 Kor 11,8

Und als er bei den korinthischen Gemeindegliedern war und Mangel litt, fiel er niemandem zur Last; denn seinem Mangel halfen die Geschwister ab, die von Makedonien gekommen waren; und in jeder Beziehung hat er sich so verhalten, dass der den korinthischen Gemeindegliedern nicht zur Last fiel, und er wird es auch weiterhin so halten: 2 Kor 11,9


materieller Lohn von Menschen


Wenn Paulus freiwillig das Evangelium verkündigt, hat er Lohn; wenn aber unfreiwillig, so ist ihm ein Verwalteramt anvertraut: 1 Kor 9,17


immaterieller Lohn von Gott


Der aber pflanzt und der begießt, sind eins. Jeder aber wird seinen besonderen Lohn empfangen nach seiner besonderen Arbeit: 1 Kor 3,8

wenn jemandes Werk, das er auf dem Grund der Gemeinde, Jesus Christus, baute, Bestand haben wird, so wird er Lohn empfangen: 1 Kor 3,14

Was also ist Paulus‘ Lohn als Verwalter? Dass er als Prediger das Evangelium kostenlos darbietet, um nicht seine Vollmacht am Evangelium auszunutzen: 1 Kor 9,18

Alle Christen/Menschen müssen vor dem Richterstuhl Christi offenbar werden, damit ein jeder seinen Lohn empfange für das, was er durch den Leib getan hat, sei es Gutes oder Böses: 2 Kor 5,10

Gott gab die (heidnischen) Menschen schändlichen Leidenschaften preis. Ihre Frauen vertauschten nämlich den natürlichen Geschlechtsverkehr mit dem widernatürlichen; ebenso verließen auch die Männer den natürlichen Geschlechtsverkehr mit der Frau und entbrannten in ihrer gegenseitigen Begierde; Männer mit Männern treiben sie Schamlosigkeit und empfangen den Lohn, der ihrer Verirrung gebührt, an sich selbst: Röm 1,27

Dem, der Werke tut, wird der Lohn nicht nach Gnade sondern nach Schuldigkeit angerechnet: Röm 4,4