Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz O

Stichwortregister / Konkordanz Ohr

Ohr



von außen sichtbarer Teil des Sinnesorgans zur Wahrnehmung von akustischen Signalen



zu Ohren bringen


Es gerieten auch einige der epikureischen und stoischen Philosophen mit Paulus aneinander. Die einen sagten: „Was will denn wohl dieser Schwätzer sagen?“ Die anderen: „Ein Verkündiger fremder Gottheiten scheint er zu sein“, weil er Jesus und die Auferstehung verkündigte: Apg 17,18

Da nahmen sie ihn mit, führten ihn zum Areopag und sagten: „Können wir wohl erfahren, was das für eine neue Lehre ist, die von dir vertreten wird?: Apg 17,19

Du bringst uns nämlich befremdliche Dinge zu Ohren. Wir möchten nun gerne wissen, wie es sich damit verhält.“: Apg 17,20


zu Ohren kommen


Paulus hat es aber für nötig gehalten, Epaphroditus, seinen Bruder, Mitarbeiter und Mitstreiter, den Abgesandten der philippischen Christen und Diener in seiner Bedürftigkeit, zu ihnen zurück zu schicken: Phil 2,25

Denn er hatte Heimweh nach ihnen allen und war in Unruhe, weil ihnen zu Ohren gekommen war, er sei krank geworden: Phil 2,26


Es waren aber einige von ihnen Männer aus Zypern und Kyrene, die, als sie nach Antiochia gekommen waren, auch zu den Griechen redeten und ihnen den Herrn Jesus verkündigten: Apg 11,20

Und die Hand des Herrn war mit ihnen, und eine große Zahl, die zum Glauben kam, bekehrte sich zum Herrn: Apg 11,21

Die Kunde von ihnen aber kam der Gemeinde, die in Jerusalem ist, zu Ohren und man sandte Barnabas nach Antiochia: Apg 11,22


das Ohr als Organ der Erkenntnis


die Herrscher dieser Weltzeit haben Gottes Weisheit nicht erkannt, wie geschrieben steht: „Was ein Auge nicht gesehen hat und ein Ohr nicht gehört hat, und was in ein Menschenherz keinen Eingang gefunden hat, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben.“: 1 Kor 2,9


Untereinander uneins brachen die Vornehmsten der Juden auf, nachdem Paulus noch dieses eine Wort gesagt hatte: „Treffend hat der heilige Geist durch den Propheten Jesaja zu euren Vätern geredet: Apg 28,25

als er sagte: ‚Geh hin zu diesem Volk und sprich: Hören werdet ihr, hören und nicht verstehen; sehen werdet ihr, sehen und nicht erkennen: Apg 28,26

Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt und mit den Ohren hören sie schwer und ihre Augen haben sie geschlossen, damit sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren. Aber ich werde sie heilen.'“: Apg 28,27


das Gemeindeglied als Ohr des Leibes Christi


Wenn das Ohr spräche: „Weil ich kein Auge bin, gehöre ich nicht zum Leib“; so gehört es deswegen trotzdem zum Leib: 1 Kor 12,16


nicht hörende Ohren


Was gilt also? Was Israel erstrebt, das hat es nicht erlangt; die Auswahl aber hat es erlangt; die übrigen jedoch wurden verstockt, wie geschrieben steht: „Gott gab ihnen einen Betäubungsgeist, Augen des Nicht-Sehens und Ohren des Nicht-Hörens, bis zum heutigen Tag.“: Röm 11,8