Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz P

Stichwortregister / Konkordanz Parteiung

Parteiung



[1] Zerfall in Parteien

[2] Gruppierung, die mit anderen im Streit liegt



Parteiungen innerhalb einer Stadt


Die Bevölkerung der Stadt Ikonion aber spaltete sich; die einen hielten zu den Juden, die anderen zu den Aposteln: Apg 14,4


Parteiungen innerhalb der Gemeinde


Ein jedes korinthisches Gemeindeglied sagt von sich „Ich gehöre zu Paulus, ich zu Apollos, ich zu Kephas, ich zu Christus“: 1 Kor 1,12

Dies aber kann Paulus bei seinen Anordnungen nicht loben, dass die korinthischen Gemeindeglieder nicht zum Nutzen, sondern zum Schaden zusammenkommen: 1 Kor 11,17

Erstens nämlich hört Paulus, dass es, wenn die korinthischen Gemeindeglieder in der Gemeinde zusammenkommen, unter ihnen Spaltungen gibt; und zum Teil glaubt er das auch: 1 Kor 11,18

Denn es muss ja Parteiungen unter ihnen geben, damit die Bewährten unter ihnen offenbar werden: 1 Kor 11,19


Parteiungen als Merkmal irdisch gesinnter Lebensweise


Offenkundig sind aber die Werke des Fleisches, als da sind: Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifer, Zornausbrüche, Selbstsüchteleien, Zwietracht, Parteiungen, Neid, Trunkenheit und Schwelgereien und dergleichen, wovon Paulus den galatischen Christen voraussagt, wie er schon vorausgesagt hat: Die solches tun, werden das Gottesreich nicht erben: Gal 5,20


Es entstand ein großes Geschrei, und einige der Schriftgelehrten von der Partei der Pharisäer standen auf und verfochten ihre Ansicht. Sie sagten: „Wir finden an diesem Menschen nichts Böses. Vielleicht hat ein Geist zu ihm geredet oder ein Engel?“: Apg 23,9


Partei der Pharisäer


Es entstand ein großes Geschrei, und einige der Schriftgelehrten von der Partei der Pharisäer standen auf und verfochten ihre Ansicht. Sie sagten: „Wir finden an diesem Menschen nichts Böses. Vielleicht hat ein Geist zu ihm geredet oder ein Engel?“: Apg 23,9


christlicher Teil der Partei der Pharisäer


Diejenigen nun, die von antiochenischen Gemeindegliedern fortgeleitet worden waren, zogen durch Phönizien und Samarien, berichteten von der Bekehrung der Heiden und machten damit allen Geschwistern eine große Freude: Apg 15,3

In Jerusalem angekommen, wurden sie von der Gemeinde, den Aposteln und den Ältesten empfangen und berichteten, was alles Gott mit ihnen getan hatte: Apg 15,4

Da erhoben sich einige von der Partei der Pharisäer, die zum Glauben gekommen waren, und sagten, man müsse sie beschneiden und ihnen gebieten, das Gesetz des Mose zu halten: Apg 15,5