Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz G

Stichwortregister / Konkordanz Geburt

Geburt



[1] das Geborenwerden

[2] Entstehung einer Idee oder eines Gedankens



noch nicht geboren sein


Als Jakob und Esau noch nicht geboren waren und noch nichts Gutes oder Böses getan hatten, - damit der erwählungsgemäße Vorsatz Gottes Bestand habe, nicht aufgrund von Werken, sondern aufgrund des Berufenden - wurde Rebekka gesagt: „Der Ältere wird dem Jüngeren dienen“: Röm 9,11


Geburt Jesu


Als die Fülle der Zeit gekommen war, entsandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau, geboren unter das Gesetz: Gal 4,4

Jesus Christus wurde aus dem Samen Davids dem Fleische nach geboren: Röm 1,3


Geburt des Paulus


Und Paulus sprach: „Ich bin ein jüdischer Mann, geboren in Tarsus in Kilikien, doch aufgewachsen in dieser Stadt, zu den Füßen des Gamaliel aufs Genaueste im väterlichen Gesetz unterwiesen. Ich war ein Eiferer für Gott, wie ihr alle es heute noch seid.“ : Apg 22,3


mit etwas geboren sein


Als man ihn für die Geißelung vornüber streckte, sagte Paulus zu dem dabeistehenden Hauptmann: „Ist es euch erlaubt, einen römischen Menschen, noch dazu ohne Gerichtsurteil, zu geißeln?“: Apg 22,25

Als der Hauptmann das hörte, ging er zum Tribun, erstattete Meldung und sagte: „Was hast du da vor? Dieser Mensch ist ja Römer!“: Apg 22,26

Da eilte der Tribun herbei und sprach zu ihm: „Sage mir: Bist du ein Römer?“ Er aber sagte „Ja!“: Apg 22,27

Da erwiderte der Tribun: „Ich habe dieses Bürgerrecht für eine hohe Summe erworben.“ Paulus aber sagte: „Ich bin sogar damit geboren.“: Apg 22,28


unter das Gesetz geboren werden


Als die Fülle der Zeit gekommen war, entsandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau, geboren unter das Gesetz: Gal 4,4


nicht gebären


Das obere Jerusalem aber ist frei, als solche ist es die Mutter der Christen: Gal 4,26

Es steht nämlich geschrieben: „Freue dich, du Unfruchtbare, die du nicht gebierst; brich in Jubel aus und rufe, die du keine Geburtswehen hast; denn viele Kinder wird die Einsame haben, mehr als die, die den Mann hat.“: Gal 4,27