Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz G

Stichwortregister / Konkordanz Gläubiger

Gläubiger



jemand, der an einen Gott (biblisch: den Gott Israels) oder eine (biblisch: jüdische oder christliche) Glaubenslehre glaubt



Gläubiger aus der Beschneidung


Noch während Petrus diese Worte redete, fiel der heilige Geist auf alle, die das Wort hörten: Apg 10,44

Und die Gläubigen aus der Beschneidung, die mit Petrus gekommen waren, gerieten darüber außer sich, dass auch auf die Heiden die Gabe des heiligen Geistes ausgegossen war: Apg 10,45


Gläubige als Empfänger der Verheißung des Segens und des Geistes


Die Schrift hat alles unter die Sünde eingeschlossen, damit die Verheißung aufgrund des Glaubens an Jesus Christus den Glaubenden gegeben würde: Gal 3,22


Vorbild für alle Gläubigen sein


Die Thessalonicher Christen als Vorbild für alle Gläubigen in Makedonien und Achaia: 1 Thess 1,7


ein Zeichen für die Gläubigen sein


Die Zungenreden sind nicht für die Gläubigen ein Zeichen, sondern für die Ungläubigen; die Prophetie dagegen nicht für die Ungläubigen, sondern für die Gläubigen: 1 Kor 14,22


Vermehrung der Gnade durch möglichst viele Gläubige


Leiden und Verkündigung des Paulus und seiner Mitarbeiter geschehen um der Christen willen, damit die Gnade dadurch, dass sie durch möglichst viele Gläubige ihre größte Fülle erhält, die Danksagung überreich mache zur Ehre Gottes: 2 Kor 4,15


keine Gemeinsamkeiten zwischen Gläubigen und Ungläubigen


Zwischen Christus und Beliar besteht keine Übereinstimmung. Ein Gläubiger hat mit einem Ungläubigen keinen Teil gemeinsam: 2 Kor 6,15