Stichwortregister / Konkordanz


Stichwortregister / Konkordanz M

Stichwortregister / Konkordanz Mal

Mal



Aussage darüber, wie oft oder wann etwas getan wird bzw. wurde



das erste Mal / zum ersten Mal


Die galatischen Christen wissen, wie Paulus ihnen, krank am Körper, das erste Mal verkündigt hat: Gal 4,13


Barnabas aber ging nach Tarsus, um Saulus aufzusuchen: Apg 11,25

Und als er ihn gefunden hatte, brachte er ihn nach Antiochia. So ergab es sich, dass die beiden ein ganzes Jahr in der Gemeinde zusammengeführt wurden und eine stattliche Zahl von Menschen lehrten und dass man in Antiochia zum ersten Mal die Jünger „Christen“ nannte: Apg 11,26


das eine und das andere Mal


Die philippischen Christen wissen, dass im Anfang des Evangeliums, als Paulus von Makedonien aufbrach, keine Gemeinde mit ihm gemeinsam abrechnete auf Geben und Nehmen als sie allein, dass sie auch, als er in Thessalonich war, das eine und das andere Mal für seinen Bedarf gesandt haben: Phil 4,16


viele Male


Paulus hat von Jerusalem aus und im Bogen bis nach Illyrien hin das Evangelium Christi zur Entfaltung gebracht: Röm 15,19

wobei es aber für ihn Ehrensache ist, es nur dort zu verkündigen, wo Christus noch nicht genannt wurde, damit er nicht auf fremdem Grund baue: Röm 15,20

sondern so, wie es geschrieben steht: „Denen nicht von ihm gepredigt wurde, die werden sehen, und die nicht gehört haben, werden verstehen.“: Röm 15,21

Deshalb ist er auch die vielen Male gehindert worden, zu den römischen Christen zu kommen: Röm 15,22


jedes Mal


Paulus dankt seinem Gott jedes Mal, wenn er in seinen Gebeten Philemon gedenkt, denn er hört von seiner Liebe und seiner Treue, die er dem Herrn Jesus und allen Heiligen entgegenbringt: Phlm 4


ein für alle Mal


Was Christus starb, starb er der Sünde ein für alle Mal. Was er aber lebt, lebt er für Gott: Röm 6,10


ein andermal


Als die Athener aber von der Auferstehung der Toten hörten, spotteten die einen, die anderen aber sagten: „Darüber wollen wir ein andermal mehr von dir hören.“: Apg 17,32


zum zweiten Mal


Und eine Stimme erging erneut, zum zweiten Mal an ihn: „Was Gott gereinigt hat, das halte du nicht für gemein!“: Apg 10,15

Petrus zu denen aus der Beschneidung: "Ich hörte aber auch eine Stimme, die zu mir sprach: ‚Auf, Petrus, schlachte und iss!‘": Apg 11,7

Ich aber sprach: ‚Auf keinen Fall, Herr! Denn Gemeines oder Unreines ist noch nie in meinen Mund gekommen.‘: Apg 11,8

Es antwortete aber eine Stimme zum zweiten Mal aus dem Himmel: ‚Was Gott gereinigt hat, das halte du nicht für gemein!‘": Apg 11,9


dreimal


Dreimal ist Paulus mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt worden, dreimal hat er Schiffbruch erlitten, eine Nacht und einen Tag trieb er auf dem tiefen Meer: 2 Kor 11,25

Deshalb, damit er sich nicht überhebt, wurde Paulus ein Dorn ins Fleisch gegeben, ein Satansengel, dass er ihn mit Fäusten schlage, damit er sich nicht überhebe: 2 Kor 12,7

Seinetwegen hat Paulus dreimal den Herrn angefleht, dass er von ihm ablasse: 2 Kor 12,8


Und es erging eine Stimme an Petrus: „Auf, Petrus, schlachte und iss!“: Apg 10,13

Petrus aber sprach: „Auf keinen Fall, Herr! Denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Unreines gegessen.“: Apg 10,14

Und eine Stimme erging erneut, zum zweiten Mal an ihn: „Was Gott gereinigt hat, das halte du nicht für gemein!“: Apg 10,15

Dies geschah dreimal, dann wurde das Gefäß sogleich wieder in den Himmel hinaufgenommen: Apg 10,16


zum dritten Mal


Paulus ist jetzt bereit, zum dritten Mal zu den korinthischen Gemeindegliedern zu kommen, und er wird ihnen wiederum nicht zur Last fallen; denn er sucht nicht ihr Hab und Gut, sondern sie selbst: 2 Kor 12,14

Das ist das dritte Mal, dass Paulus zu den korinthischen Gemeindegliedern kommt. Durch zweier oder dreier Zeugen Mund soll jede Sache bestätigt werden: 2 Kor 13,1